Die Eltern-AGs im Kinderhaus

Für besondere Bereiche der Elternarbeit im Kinderhaus haben sich Arbeitsgruppen gebildet, die jeweils aus Eltern und meistens einem Teammitglied bestehen. Derzeit gibt es folgende Arbeitsgruppen, die sich hier mit ihren Aufgaben vorstellen und einen kurzen Einblick in ihre Arbeit geben:

Zeitungs-AG (Hoppla)

Die Zeitungs-AG erstellt die zweimal jährlich erscheinende Kinderhauszeitung "Hoppla". Die "Hoppla" befasst sich mit wechselnden Rahmenthemen und berichtet Neuigkeiten rund um das Kinderhaus, Gartentage, Umbau, Waldtage, Aktionen, Feiern, Kindermund u.a..

Die AG sammelt und überarbeitet Texte und Fotos, spricht Eltern und Erzieher gezielt auf mögliche Themenerarbeitung an, führt Interviews und setzt das Material in ein selbst entwickeltes Layout. Hierdurch wird die Arbeit im Kinderhaus veranschaulicht und dokumentiert. Zudem wird die Zeitung als Medium gesehen, um Wünsche, Anregungen oder Erlebtes mitzuteilen und so mitzugestalten. 

Garten-AG

Die Garten-AG ist für die Begrünung und Gestaltung des Außengeländes verantwortlich, ihre Mitglieder führen regelmäßig anfallende Arbeiten (Rückschnitt, Unkrautbeseitigung, Fegen) durch, regen Initiativen zur Bepflanzung im Gelände an und planen den den halbjährlich stattfindenden Gartentag.

Do-It-Yourself-AG

Die Mitglieder der Do-It-Yourself-AG führen im Auftrag des Teams handwerkliche Arbeiten im Haus und auf dem Gelände durch, sie leiten Bau- und Umbaumaßnahmen in Absprache mit der Kinderhausleitung und dem Vorstand. 

Sponsoring-AG

Die AG befasst sich mit Projekten zur Öffentlichkeitsarbeit des Kinderhauses, entwickelt Ideen und Maßnahmen zur Spendensammlung und spricht mögliche Sponsoren an.